Sollte Ihr Baby mit einem Kissen schlafen?

Auf dem Markt gibt es Kinderkissen in verschiedenen Arten, Formen und Farben. Wie findet man das richtige Kissen, das dem Kind im Schlaf Komfort, die richtige Größe und Form bietet? Sollte ein Säugling ein Kissen unter dem Kopf haben?

Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass das Kind bis zum Alter von 2 Jahren ohne zusätzliche Unterstützung auf einer harten Unterlage schlafen sollte. Solche Anforderungen sind hauptsächlich aus Sicherheitsgründen. Zunächst kann das Neugeborene die Position während des Schlafes nicht verändern, so dass zusätzliche Gegenstände im Kinderbett zu gefährlich für es sind.

Das erste Kopfkissen für ein Baby sollte völlig flach sein und gut an die Anatomie des Kindes angepasst sein. Aus Sicherheitsgründen sollte daran erinnert werden, dass das Kind nicht auf mehr als einem Kissen schlafen sollte und dass nicht zu viele Spielsachen in der Nähe sein sollten. Die Frage ist, wann das erste Babykissen eingeführt werden soll. Sicherlich ist jedes Kind anders, und deshalb lohnt es sich zu beobachten, wie sie beurteilen, ob sie bereit sind, es zu benutzen.



Kissenstoff
Der Stoff ist für die Härte und Nützlichkeit des Kissens verantwortlich. Je höher die Qualität des Stoffes ist, desto länger hält das Kissen die Form und erfüllt seinen Zweck. Bei der Wahl des Bezugs und des Füllmaterials sollte die gleiche Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Kissen-Füllung
Es lohnt sich, hypoallergene Stoffe zu wählen, weil sie gegen Schimmel, Pilze und Milben resistent sind. Dies ist die beste Lösung für Kinder, die an Allergien oder Asthma leiden. Ein gutes Qualitätsprodukt wird ein mit Polyester gefülltes Kissen sein, weil es haltbar, frei von unangenehmen Gerüchen und gleichzeitig viel länger formbeständig als Naturfasern ist. Ein Kissen für ein Baby mit einer Polyesterfüllung wird hart und fest zugleich sein, was es zu einer guten Wahl für ein Babybett macht. Die Füllung aus Federn und Daunen sollte vermieden werden, da sie zu weich und gefährlich für das Kleinkind ist.

Äußerer Bezug
Es ist sehr wichtig, darauf zu achten, wenn man ein Kissen für ein Baby auswählt. Das Außenmaterial, das direkten Kontakt mit dem zarten Kopf des Kindes haben wird, muss weich, angenehm zu berühren und leicht sauber zu halten sein. Eine gute Wahl wird ein Kissen aus einer Kombination von Baumwolle und Nerzmehl sein, da es die Luftzirkulation erleichtert und darüber hinaus eine bequeme Pflege gewährleistet. Baumwolle enthält keine schädlichen Giftstoffe wie Pestizide, Farbstoffe und Bleichmittel, die häufig bei der Herstellung anderer Stoffe verwendet werden.

Hartes vs. weiches Material
Bei der Auswahl eines Kissens sollte darauf geachtet werden, ob das Material flexibel ist und sich an die Körperform des Kindes erinnert. So kann Ihr Kind während des Schlafes eine natürliche, stabile Position einnehmen. Versuchen Sie vor dem Kauf, die Härte des Kissens zu beurteilen. Prüfen Sie dazu, wie schnell das Kissen nach dem Drücken in die Mitte seine Form wieder annimmt. Wenn sich das Kissen nicht bewegt, ist dies ein Zeichen dafür, dass es zu weich und gefährlich für das Kind ist, und wenn es einige Minuten braucht, bis es wieder seine Form annimmt, ist es ein Zeichen dafür, dass es zu steif und unangenehm für das Kind ist.

Zertifizierungen
Vor dem Kauf eines Kissens für ein Baby lohnt es sich auch zu prüfen, ob das Produkt die richtigen Zertifikate hat. Das Öko-Tex Standard 100 Zertifikat "Vertrauenswürdige Textilien" ist das am häufigsten verwendete und gebräuchlichste. Diese Bezeichnung beweist, dass das aufblasbare Kissen aus kindersicheren Materialien hergestellt wurde und viele strenge Tests durchlaufen hat, um es zu erhalten.
Die Größe des Kissens
Kissen für Kleinkinder werden in verschiedenen Größen hergestellt. Sie sind kleiner als die Größe der Erwachsenen. Es ist sehr wichtig, dass das Kind nicht auf dem gewöhnlichen Kissen schläft, denn es hat nicht die gleichen Proportionen wie der Kopf des Erwachsenen, und die falsche Größe belastet nur Nacken und Schultern unnötig. Dies wiederum kann nicht nur zu Unbehagen, sondern auch zur Entwicklung einer schlechten Körperhaltung führen.

Reisekissen
Genauso wichtig wie beim Schlafen im Kinderbett ist es, den Kopf des Babys bei Spaziergängen oder Autofahrten ausreichend zu stützen. Das Anti-Schock-Kissen des Schmetterlings funktioniert perfekt. Dank seiner Form passt es sich perfekt an den Kopf des Kindes an, erlaubt es, Stöße während der Fahrt zu reduzieren, und präsentiert sich gleichzeitig sehr gut. Ein Kissenkissen wiederum wird als Reisekissen für etwas ältere Kinder funktionieren. Es bietet volle Stabilität beim Fahren und hohen Komfort.

Baby auf dem schwarz gepunkteten Babynest liegend 5-Elemente-Set
Der Gewinner ist...
Die Wahl des besten Kissens für ein Kind ist nicht schwer, wenn wir nur ein paar wichtige Regeln befolgen und unseren gesunden Menschenverstand einsetzen. Der Körper des Kindes muss während des Schlafs ruhen, daher muss das Kissen die richtige Größe für die Größe und Position des Körpers haben. Wenn Ihr Kind älter wird, bringen Sie ihm bei, das Kissen unter den Kopf und den Nacken zu legen - nicht unter die Arme, denn dadurch wird die Wirbelsäule falsch positioniert. Ein richtig ausgewähltes Kissen sorgt nicht nur für eine gute Erholung, sondern verringert auch das Risiko von Haltungsschäden.